Zwischentermine müssen besonders vereinbart werden.

Baurechts-Report 10/2020

Nur dann, wenn der Auftraggeber im Bauvertrag neben dem Baubeginn und dem Fertigstellungstermin auch Zwischenfristen mit den an der Leistung beteiligten Vertragspartnern vereinbart, kann er Einfluss auf den zeitlichen Ablauf der Bauausführung nehmen. Siehe hierzu OLG Koblenz vom 20. 03. 2020 ; Baurechts-Report 2020, Seite 37 f.
 

Baurechts-Report bestellen

Zurück

Fragen oder Probleme?

09466 9400-28