Was ein nur einseitiger Verstoß gegen die Pflicht zur Handwerksrolleneintragung bewirkt.

Baurechts-Report 3/2022

Ein Bauvertrag über eine handwerkliche Leistung, die nur in die Handwerksrolle eingetragen Betrieben vorbehalten ist, verstößt gegen das Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetz. Eine solche Leistung ist jedoch nur dann unwirksam, wenn dem AG die illegale Tätigkeit des AN beim Vertragsabschluss bekannt ist. Näheres hierzu ist einem im Baurechts-Report 2022 auf Seite 9 dargestellten Urteil des OLG Köln – Az.: 7 U 12/20 – zu entnehmen.
 

Baurechts-Report bestellen

Zurück

Fragen oder Probleme?

09466 9400-28