VOB/A: Forderung nationaler Zulassung ohne Gleichwertigkeitszusatz ist vergaberechtswidrig.

Vergaberechts-Report 1/2021

Die Forderung einer nationalen Zulassung ohne Gleichwertigkeitszusatz ist vergaberechtswidrig, Denn nach § 7a VOB/A muss der Bieter nachweisen dürfen, dass sein Produkt die Anforderungen einer in Bezug genommenen technischen Spezifikation erfüllt (OLG Frankfurt – Az.: 11 Verg 13/20 – vom 12. 11. 2020). Zur näheren Erläuterung siehe Vergaberechts-Report 2021, Seite 1.
 

Vergaberechts-Report bestellen

Zurück

Fragen oder Probleme?

09466 9400-28