Unterangebot: Wann der Auftraggeber eine Pflicht zur Überprüfung hat.

Vergaberechts-Report 2/2021

Wenn ein Angebot  nach VOB/A die Mitbieter in einem groben Missverhältnis unterbietet, ist der Auftraggeber nach § 60 Abs. 1 VgV zur Aufklärung verpflichtet. In der Rechtsprechung –  so Beschluss des OLG Naumburg vom 30. 03. 2020, Az.: 7 Verg 1/20 – wird hierbei von einer Differenz von 20 % ausgegangen. Einzelheiten hierzu enthält der Vergaberechts-Report 2021, Seite 2 f.
 

Vergaberechts-Report bestellen

Zurück

Fragen oder Probleme?

09466 9400-28