Schadensersatz des Planers einer Solaranlage wegen falscher Berechnung der Wirtschaftlichkeit.

Planerrechts-Report 11/2021

Das OLG Düsseldorf hat in einem Urteil vom 08. 10. 2021 festgestellt, dass der Planer einer Solaranlage die wirtschaftlichen Belange des Auftraggebers zu wahren hat und zwar auch dann, wenn dies nicht ausdrücklich vertraglich vereinbart worden. Bei einer Verletzung dieser Verpflichtung ist er dem Auftraggeber zum Schadensersatz verpflichtet. Siehe hierzu die näheren Ausführungen im Planerrechts-Report 2021 auf Seite 43 f.
 

Planerrechts-Report bestellen

Zurück

Fragen oder Probleme?

09466 9400-28