§ 2 Abs. 3 VOB/B: Keine Anzeigepflicht bei gravierender Mengenmehrung.

Baurechts-Report 11/2021

Auch wenn es in einzelnen Positionen eines Einheitspreisvertrages zu gravierenden Mengenmehrungen kommt, ist der Auftragnehmer nicht dazu verpflichtet, diese Mehrmengen dem Auftraggeber anzuzeigen. Näheres hierzu ist dem Beschluss des OLG München – Az.: 28 U 3906/18 Bau – zu entnehmen.
 

Baurechts-Report bestellen

Zurück

Fragen oder Probleme?

09466 9400-28